2/3: Von einer Amsel gelernt

2/3: Von einer Amsel gelernt

  
  1. Danke für die inspiration für den tag! Ines hildur

  2. Danke für diesen schönen Gedanken zum Wochenanfang!

  3. Vielen Dank für diesen aufhebenden Gedanken. Wie gut zu wissen, dass wir uns von bedrohlichen oder störenden Gedanken nicht aufhalten lassen müssen und im Guten, das immer da ist wo wir sind, nicht aufgehalten werden können.

  4. Vielen Dank für diesen erhebenden Lift. Sind es nicht gerade die kleinen Dinge, die uns großes lehren können?

  5. Herzlichen Dank, Klaus-Hendrik. Ich spreche nicht sehr gut Deutsch, aber das war ganz klar. Und danke auch, weil ich die Lektionen, die Vögel lehren uns, so viel liebe: es gibt so viele kleine Personen. (Ich weiß nicht das richtige deutsche Wort für ''little individuals''. Entschuldigen Sie alle, bitte.)

  6. Lieber Klaus-Hendrik,
    das hast Du sehr schön gesagt. Ich liebe Amseln und ihren Gesang, und nun habe ich durch Dich noch eine Eigenschaft bei ihnen kennengelernt: die Beharrlichkeit in de Freude.
    Danke
    Manfred

  7. Wieder ein sehr, sehr wohltuender lift..........ich bin sehr dankbar dafür !

  8. Toll, einfach der Gedanke, dem, der sich einen Platz nehmen will, ihm den einfach zu gaben, denn es gibt ja so viele andere Plätze, die gleichfalls geeignet sind. Das kann mich nicht beeinträchtigen! Nichts kann meine Bestimmung stören. Nichts kann mich davon abhalten, dass ich meine Aufgabe wahrnehme. Danke Klaus - Hendrik.

  9. Lieber Klaus,
    danke für diesen wunderbar klaren Lift ! Er kam genau zum richtigen Zeitpunkt mit seiner tollen Botschaft, nie mit dem Loben und Danken aufzuhören. Ganz egal was passiert !
    Nochmals vielen Dank !!!!

  10. Lieber Herr Herr,
    Sie haben recht, in der Natur kann man so schöne göttliche Eigenschaften sehen. Als wir im Sommer unsere beiden Meisenhäuschen leerten, fanden wir geradezu kunstvolle Nester. Kreisrund wie mit dem Zirkel gezogen, federleicht und doch sehr stabi!. Mit Moos, Katzenhaaren sehr fein verwebt. Ich war überwältigt über die Fähigkeiten, die das göttliche Gemüt diesen (und allen) Tieren verleiht.
    Ich muß oft daran denken.
    Danke
    Karla

  11. Es ist so schön zu wissen, dass eine Kreatur der anderen kein Leid zufügen kann und sie auch nicht stören kann. Alle sind in der Harmonie verankert. Danke Dir, Klaus-Hendrik, und wir sehen uns bald in München.

  12. Vielen Dank für diese inspierenden Gedanken! "Die Freud die niemand nehmen kann ist mein...." Liebe Grüße aus Boston lieber Klaus ;-)

  13. Danke, Klaus - wunderschön! ...und all die Kommentare dazu - das macht Freude.

  14. Gott loben und preisen lässt Gottes Gesetz wirken und es heilt; gleichzeitig setzt es falsches Denken (die Krähe) außer Kraft und schaltet es aus. Gottes Wort kann nicht aufgehalten werden zu wirken und zu heilen. Das ist die Grundlage von allem und das Wichtigste, zu heilen wie Jesus Christus und M.B.Eddy.

  15. Wunderschön, ich freue mich schon jetzt auf die Abendlieder der Amseln. Doch noch mehr will ich mich von scheinbar störenden Unterbrechungen nicht mehr beeinflussen lassen. Wo das Gute herrscht kann kein Irrtum sein.
    Martha - Schweiz

  16. Das war wieder eine gute Idee: Nichts soll uns drausbringen, nichts davon abhalten, zu loben und zu preisen und dankbar dafür zu sein, was tatsächlich ist. Nicht einmal eine fette schwarze Krähe, in welcher Form auch immer so etwa erscheinen mag! Herzlichen dank, lieber Klaus!
    Bis morgen und dann in München. Ich freu mich!

  17. Danke, Klaus, eine wundervolle Aussage und ein Beispiel, das mich an die Worte von Paulus in der Apostelgeschichte 20:10 erinnert "Macht kein Getümmel."
    Und dein Lift ist Inspiration zugleich, wieder mal mit wachem Blick auf Gleichnisse in der alltäglichen Umgebung zu achten.
    Herzlichen Gruß, Christiane

  18. Ich glaube, man kann hier so viel lernen. Einschließlich habe ich nach einigen Recherchen herausgefunden, was das Wort Meisenhäuschen bedeutet! Danke, Karla.

  19. Wie in den Details doch immer wieder große, tiefe Weisheit sich zeigt ! Danke ! Wir können soviel lernen, wenn wir genau beobachten ! Danke !

  20. Herzlichen Dank, lieber Klaus-Hendrik, für diesen erhellenden Lift. Die Amsel ist ja völlig unbeindruckt einen Schritt zur Seite gegangen, sozusagen aus der Schusslinie, um dann ungestört ihr Loblied weitersingen zu können. Es ist also nicht von Nachteil, den Schritt demütig zur Seite zu gehen. Sie hat nicht starrköpfig auf ihren Platz beharrt und einen unnötigen Kraft verzehrenden Kampf riskiert. Demut als Grundlage für das ungehinderte, kraftvolle Lobpreisen Gottes ist eine tolle "Amsel"- Botschaft. DANKE!

hide comments-

Add a comment

Characters remaining: 1500
*
 (The email address will not be shown)