1/28: Sich von den Zyklen der Zeit loesen

1/28: Sich von den Zyklen der Zeit loesen

  1. Vielen Dank für diesen so wichtigen Gedanken und Aufruf!
    Das Schöne ist zu wissen, dass wir mit dem "Eintreten" nur bewusst werden müssen, dass wir schon immer in dieser Ewigkeit leben und gelebt haben, die Zeitabläufe an sich haben noch niemals wirklich einen Einfluss auf unser Leben gehabt. Das ist hilfreich, da das sterbliche Gemüt uns immer Verlust suggerieren möchte, wenn wir ein Stück weit unser wahres Sein erkennen. Alles Schöne und Gute was wir evtl. scheinbar durch die Zeitabläufe erlebten, (und sei es ein wunderbarer Sonnenaufgang) war eben auch schon ein Ausdruck der Ewigkeit. Ewigkeit ist eben nicht "endlose zeit" sondern im Gegenteil: immerwährende Zeitlosigkeit.

  2. Super! Ein sehr eindrucksvoller und hilfreicher Gedanke, der mich sehr anspricht. Ich bin gerade auf dem Weg, mehr die Ewigkeit überall zu erkennen. Daraus ergeben sich viel schnellere Lösungen für alles. Dazu kann ich die Bibel und das Lehrbuch immer besser verstehen. Herzlichen Dank, John, für diesen Lift.

  3. Vielen Dank!!! Ich liebe auch sehr dieses 'Jetzt' - und in Verbindung mit der Ewigkeit: welch eine Fülle von Möglichkeiten tun sich da auf, die auf tägliche Entdeckung und Anerkennung warten. Nochmals danke!

  4. Vielen Dank für die Vertiefung dieses Themas, bei dem ich schon immer dachte, dass alles Schöne und Gute ein Einblick in mein ewiges Sein sind. Druck, Stress und Sorge sind eben kein Teil davon.
    Also lieber im Bewußtsein des ewig Guten weiterleben. Dankeschön !

  5. Oh, sehr herzlichen Dank für diesen inspirierenden Daily Lift! Sich jetzt schon in der Ewigkeit zu befinden, ist ein sehr befreiender, jeglichen Druck nehmdener Gedanke, der viele Möglichkeiten eröffnet.

  6. Als ich so ungefähr 20 Jahre alt war und noch nichts von Christian Science wusste, hatte ich einmal einen sehr klaren Gedanken von Ewigkeit und ich schrieb ihn so nieder: LEBEN IST EWIG. Säter lernte ich Christian Science kennen und fand diesen Gedanken auf so feine Weise bestätigt. Lieber John, Deine Gedanken heute sind für mich wie ein Diamant, Ich bin so glücklich darüber, Danke, lieber John!

  7. Zyklus ist wirklich nur ein Begriff für die vergängliche Welt der Sterblichen, einer von Menschen gemachten Traumwelt. Die sieben Tage der Schöpfung beinhalten keinen Wechsel oder Veränderung. Alles ist sehr gut und bleibt es auch für immer, und es ist keine Wunschvorstellung, sondern ein bleibendes Gesetz an dem sich alles orientieren muss.

hide comments-

Add a comment

Characters remaining: 1500
*
 (The email address will not be shown)